Unsere Historie



Der Ursprung des Unternehmens haacon hebetechnik gmbh geht zurück auf das Jahr 1872, in welchem die ortsansässigen Brüder Josef und Ludwig Haamann eine mechanische Werkstätte zur Holzschaftwindenfabrikation in Freudenberg am Main gründeten.

Die Firma Josef Haamann beginnt 1956 als erster europäischer Hersteller mit der serienmäßigen Fertigung von Stützeinrichtungen für Sattelauflieger auf Zahnstangenbasis. Bis heute zählt haacon mit den Fahrzeugkomponenten zu den führenden deutschen Lieferanten der Nutzfahrzeugindustrie im In- und Ausland.

1970 beschäftigt sich die Firma Josef Haamann intensiv mit Containerhandling und reagiert damit auf den neu entstehenden Containermarkt. Seinerzeit werden die hydraulischen Container-Hebegeräte, sog. Conliftmobile entwickelt.

1981 wird die heutige „haacon hebetechnik gmbh“ als Gesellschaft eingetragen. Das Betriebsgelände umfasst nunmehr über 50.000 m², wovon 14.000 m² bebaut sind.

1996 haacon wird zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001

1997 feiert die Gesellschaft 125- jähriges Firmenjubiläum.

2000 Thomas Lotz übernimmt die Geschäftsführung von haacon.

2001 Gründung der Vertriebsniederlassung haacon France S.à.r.l in der Nähe von Straßburg. Beginn der Serienfertigung der Aufliegerstütze S 2000 Plus.

2004 Gründung der haacon hebetechnik austria gmbh in Marchegg, Österreich.

2007 Thomas Lotz erwirbt alle Geschäftsanteile der haacon hebetechnik gmbh.

2014 Miroslava Lotz tritt in die Geschäftsführung des Unternehmens ein.

2016 haacon führt die neue Absattelstütze SX in den Markt ein.