Positionsgenau Lasten versetzen

Wegmesseinrichtung für Handseilwinde
Freudenberg, 30. Juli 20123 – Die haacon hebetechnik gmbh, Hebezeugfabrik und Spezialist für die Herstellung von Winden, Hub- und Zuggeräten, hat eine Wegmesseinrichtung für Handseilwinden auf den Markt gebracht. Nützlich ist dies, wenn der Transportweg z.B. durch Gegenstände verdeckt ist oder nicht in einer Linie verläuft. Denn auch dann lässt sich die jeweilige Position einer Last relativ exakt bestimmen.

Reicht die normale Muskelkraft nicht mehr aus, kommen Handseilwinden zum Einsatz. Damit lassen sich problemlos und alleine auch Autos oder Motorboote von einem bestimmten Ort versetzen.

Allerdings gibt es kundenspezifische Einsatzfälle für Handseilwinden, bei denen Seil und Last verdeckt laufen. Wenn also das zu ziehende Objekt außerhalb des Sehfelds der ziehenden Person liegt, weil Gegenstände die Sicht zum Objekt versperren. Trotzdem ist es in einer solchen Situation oftmals wichtig zu wissen, wo in etwa sich das zu ziehende Objekt gerade befindet.

Wegmesseinrichtung

Mit einer optionalen Wegerfassung auf mechanischem Weg lässt sich dies einfach lösen. Dazu wird die Wegmesseinrichtung von haacon auf der Kurbel befestigt. Bei Inbetriebnahme muss die Meßeinrichtung einmalig geeicht und Nulllage sowie maximaler Weg bestimmt werden.
Die Wegmesseinrichtung von haacon kann auf fast allen marktüblichen Handseilwinden sowie auf anderen haacon-Produkten eingesetzt werden.

Alle Pressemitteilungen anzeigen.

powered by webEdition CMS